Stuttgart-Süd (ots) – Ein bislang noch unbekannter Täter hat am Freitagabend (26.02.2021) einen 16-Jährigen geschlagen und beraubt.
Der 16-Jährige befand sich gegen 20.35 Uhr am Marienplatz auf dem Weg zur U-Bahn, als ihm versehentlich ein 10-Euro-Schein aus der Hosentasche fiel. Er hatte den Verlust umgehend bemerkt und beobachtete, wie ein derzeit noch unbekannter Jugendlicher, der direkt hinter ihm lief, den Schein aufhob und einsteckte. Der 16-Jährige sprach den Unbekannten an, woraufhin ihn dieser unvermittelt ins Gesicht schlug und mit zwei weiteren, ebenfalls unbekannten Begleitern Richtung Silberburganlagen flüchtete.
Bei dem Täter soll es sich um einen zirka 15 Jahre alten und rund 160 bis 170 Zentimeter großen Jugendlichen handeln. Er hatte blonde Haare, blaue Augen und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Mütze, einen blauen Pullover, eine schwarze Hose sowie eine grüne Jacke. Außerdem soll er mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal