Stuttgart-Zuffenhausen/-Stammheim (ots) –

Polizeibeamte haben am Mittwoch (09.03.2022) einen 30 Jahre alten Mann festgenommen, dem vorgeworfen wird, durch seine rücksichtslose Fahrweise mehrere Verkehrsverstöße begangen zu haben.
Der 30-jährige BMW-Fahrer fuhr gegen 15.00 Uhr von der Haldenrainstraße kommend über die Ludwigsburger Straße, Unterländer Straße sowie die Stammheimer Straße in Richtung Stammheim. Hierbei soll er teilweise mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen und in Kreisverkehren sowie Kreuzungsbereichen mehrfach gedriftet sein, sodass er teilweise auch auf die Gegenfahrbahn geriet. Außerdem soll er mehrfach gedrängelt sowie wiederholt scheinbar grundlos abgebremst und anschließend wieder stark beschleunigt haben. Alarmierte Polizeibeamte stoppten den Fahrer, nahmen ihn vorläufig fest und beschlagnahmten seinen Führerschein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ließen sie ihn wieder auf freien Fuß.
Zeugen und etwaige Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903700 bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 7 Ludwigsburger Straße zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal