Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Polizeibeamte haben Donnerstag (15.04.2021) einen 38 Jahre alten Autofahrer vorläufig festgenommen, der mit einem Audi A4 unterwegs war, an dem mutmaßlich gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Die Beamten fuhren dem Audi gegen 12.00 Uhr in der Heilbronner Straße stadteinwärts hinterher und stellten fest, dass die angebrachten Kennzeichen offenbar gestohlen waren. Sie kontrollierten den 38-Jährigen und seinen 19 Jahre alten Beifahrer in der Jägerstraße. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer offenbar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand. Er musste eine Blutprobe abgeben. Die Beamten setzten den 38-Jährigen sowie dessen Beifahrer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen offenbar im Juli 2020 in Bremen gestohlen wurden. Die Ermittlungen, insbesondere wer die Kennzeichen gestohlen hat, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal