Stuttgart-Ost (ots) – Bei einem Unfall mit vier Beteiligten haben sich am Mittwochmittag (07.07.2021) in der Hackstraße ein 37-jähriger Audi-Fahrer sowie eine 46 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt.
Der 37-jährige Audi-Fahrer war gegen 12.40 Uhr in der Hackstraße in Richtung Stöckach unterwegs. Auf Höhe der Straße Im Efeu stieß er mit dem VW einer 46-Jährigen zusammen, die soeben ausparken und vom Fahrbahnrand losfahren wollte. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge gegen die davor parkenden Autos, einen Skoda und einen Toyota, gelenkt. Rettungskräfte versorgten die beiden leicht Verletzten vor Ort und brachten die 46-Jährige zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.
Während der Unfallaufnahme und den Abschleppmaßnahmen sperrten die Beamten die Hackstraße zwischen der Abelsbergstraße und der Teckstraße. Es kam dadurch zu Verkehrsbehinderungen. Ersten Schätzungen nach entstand ein Gesamtsachschaden von rund 45.000 Euro.
Bei der Unfallaufnahme stellte sich außerdem heraus, dass der 37-Jährige mit einem mutmaßlich gefälschten Führerschein unterwegs war. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal