Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Eine 34 Jahre alte Autofahrerin hat am Montagmittag (16.08.2021) offenbar mehrere Unfälle im Schwanenplatztunnel verursacht.
Die 34-jährige Suzuki-Fahrerin war gegen 11.50 Uhr in der Cannstatter Straße in Richtung Bad Cannstatt unterwegs. Im Schwanenplatztunnel soll sie offenbar über mehrere Fahrspuren gefahren und dabei zuerst im Bereich der Abbiegespur mit mehreren Warnbarken sowie anschließend mit einer Betonleitwand kollidiert sein.
Ob die Suzuki-Fahrerin auch im Bereich des Schattenrings oder an weiteren Örtlichkeiten Unfälle verursacht hat, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zum Fahrverhalten der 34-Jährigen, die mit einem grauen Suzuki Swift unterwegs war, machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903500 bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal