Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) –

Polizeibeamte haben einen 24 Jahre alten Mann sowie eine 18-jährige Frau vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen am Samstag (12.02.2022) einen 30-Jährigen in der Steinhaldenstraße ausgeraubt zu haben.
Zeugen fanden den 30 Jahre alten Mann gegen 23.00 Uhr verletzt an der Stadtbahnhaltestelle Hauptfriedhof und alarmierten die Polizei. Offenbar soll der 30-Jährige zuvor zu Boden geschlagen und seines Geldbeutel sowie seines Mobiltelefons beraubt worden sein. Im Rahmen der Fahndung nahmen Polizeibeamte den 24-Jährigen sowie eine 18-Jährige nach Zeugenhinweisen in Tatortnähe vorläufig fest.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide auf die Straße entlassen.
Ein Rettungswagen brachte den 30-jährigen Verletzten in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Ermittlungen zur Tat dauern noch an.
Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal