Stuttgart-Botnang (ots) – Polizeibeamte haben am Samstag (10.07.2021) einen 33 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der in der Belaustraße ein Auto aufgebrochen haben soll.
Ein 73 Jahre alter Anwohner hörte gegen 23.30 Uhr verdächtige Geräusche und bemerkte einen Mann der mutmaßlich das Beifahrerfenster eines Fords mit einem Stein einschlug. Offenbar versuchte er, das darin befindliche Navigationsgerät zu stehlen. Als der 73-Jährige den Tatverdächtigen ansprach, flüchtete er vorerst, kehrte allerdings wiederholt zurück, mutmaßlich um seinen Diebstahl fortzusetzen. Auf Zuruf des Seniors flüchtete der Mann jedes Mal. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung fest. Im weiteren Verlauf soll er nach dem Transport zum Revier den Streifenwagen beschädigt haben.
Die Beamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 33-Jährigen ein und setzten ihn nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.
Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer +4971189903300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal