Ratzeburg (ots) – 08. Juni 2021 | Kreis Stormarn – 07.06.2021 – BAB 1 / Bad Oldesloe

Am 07. Juni 2021 stellten Beamte des Polizeiautobahnrevieres Bad Oldesloe in Höhe der Anschlussstelle Bad Oldesloe auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Fehmarn einen LKW fest, der eine deutliche Schräglage hatte und Anzeichen für eine Überladung zeigte.

Die Beamten kontrollierten 30- jährigen Kieler Fahrer und den LKW, mit dem der Fahrer Obst von Kiel nach Lübeck transportieren wollte. Bei der Wägung des Fahrzeuges wurde ein Gesamtgewicht von 11.700 Kilogramm festgestellt, erlaubt sind bei dem LKW nur 5.160 kg. Der LKW war um mehr als 120% überladen.
Die zuvor festgestellte starke Schräglage wurde durch eine ungleichmäßige Beladung verursacht.
Der 30- jährige Fahrer aus Kiel konnte die Lebensmittel beim Polizeiautobahnrevier zwischenlagern. Für die gesamte Ladung hätte er mit dem Fahrzeug insgesamt fünfmal die Strecke fahren müssen.

Den Fahrer des Fahrzeuges erwartet jetzt ein deutliches Bußgeld in Höhe von 380 Euro und einem Punkt und den Halter des Fahrzeuges ein Bußgeld in Höhe von 425 Euro und einem Punkt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal