Ratzeburg (ots) –

27. September 2021 | Kreis Stormarn – 25.09.2021 – BAB1 / Pölitz

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

Am 25. September 2021, gegen kam es auf der BAB 1 zwischen den Anschlussstellen Bargteheide und Bad Oldesloe in Fahrtrichtung Lübeck/ Fehmarn zu einem größeren Polizei- und Rettungseinsatz.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist ein 68- jähriger Fahrer aus Hamburg in Fahrtrichtung Fehmarn unterwegs gewesen. Im Verlauf der Fahrt habe er vermutlich in suizidaler Absicht eine Schusswaffe gegen sich selbst gerichtet.
Das Fahrzeug fuhr danach gegen die Mittelschutzplanke und kam im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab. Ungefähr 100 Meter neben der Fahrbahn kam das Fahrzeug auf einem Feld zum Stehen.

Der Fahrzeugführer wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenige Stunden später verstarb.

Weitere Auskünfte zu dem tragischen Unfall können derzeit nicht erteilt werden.

Christian Braunwarth, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Lübeck

Jacqueline Fischer, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal