Ratzeburg (ots) – 28. Januar 2021 | Kreis Herzogtum Lauenburg – 27.01.2021 – Lankau

Am 27. Januar 2021 wurde nach Zeugenhinweis eine Trunkenheitsfahrt in Lankau festgestellt. Die Fahrerin war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr gegen 14:15 Uhr eine 59- Jährige aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg mit ihrem Ford Ka von Kühsen nach Lankau. Hierbei fiel sie einer Zeugin aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise auf. Diese meldete ihre Beobachtungen der Polizei. Bei der Kontrolle stellten die Beamten des Polizeireviers Ratzeburg Atemalkoholgeruch bei der 59- Jährigen fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,09 Promille. Durch die Beamten wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Ihren Führerschein konnte die Fahrerin nicht vorzeigen, da ihr die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen wurde.

Die 59- Jährige wird sich wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss und des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal