Ratzeburg (ots) –

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

17. Januar 2022 – Kreis Herzogtum Lauenburg – 16.01.2022 – Geesthacht

Am 16.01.2021 kam es zu einem Brand in einer Wohnunterkunft im Brandrieter Weg in Geesthacht.

Gegen 07.30 Uhr brach aus noch unbekannter Ursache ein Feuer in einer Wohnung einer Schlichtunterkunft aus, welche in einem Doppelhaus untergebracht ist.
Zwei Bewohner, ein 48-jähriger und ein 36-jähriger Mann versuchten das Feuer noch eigenständig zu löschen, kamen jedoch später mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus.
Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannten der rechte Gebäudekomplex des Doppelhauses bereits in voller Ausdehnung.

Durch den Brand entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 50.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden bei der Kriminalpolizei in Geesthacht geführt und dauern an.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Sandra Kilian, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2011

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal