Bad Schwalbach (ots) –

Am heutigen Mittwoch gegen 14:24 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer einen gestürzten Fahrradfahrer am Fahrbahnrand der L3277 zwischen Beuerbach und Wallrabenstein. Die Zeugen fanden den Radfahrer als er bereits im Graben lag. Augenzeugen für das Sturzgeschehen gibt es keine. Trotz aller Bemühungen verstarb der 59jährige noch an der Unglücksstelle. Aufgrund der bestehenden Unklarheiten zum Hergang des Sturzes, wurden umfangreiche Ermittlungstätigkeiten eingeleitet. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter bestellt und seitens der Polizei eine Drohne zur besseren Übersicht eingesetzt. Ob es sich um einen Unfall oder einen medizinischen Notfall handelt, konnte abschließend noch nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Mögliche weitere Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation in Idstein unter der Rufnummer 06126-93940 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal