Reutlingen (ots) –

Beim Abbiegen zusammengestoßen

Ein Verkehrsunfall auf der Stuttgarter Straße hat am Dienstagvormittag für einen Rückstau in Fahrtrichtung Tübingen gesorgt. Gegen 9.55 Uhr war ein 37-Jähriger mit seinem Laster auf der linken Spur der Stuttgarter Straße in Richtung Tübingen unterwegs. Im Bereich der Einmündung mit dem Industrieweg wollte er nach rechts auf das Grundstück einer Firma abbiegen. Dabei kam es auf dem rechten Fahrstreifen zum Zusammenstoß mit der 17 Jahre alten Lenkerin eines Leichtkraftrads. Die junge Frau wurde dabei nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Ihre KTM musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 6.000 Euro. Gegen elf Uhr konnte die Sperrung der Fahrspuren in Richtung Tübingen aufgehoben werden. (rn)

Filderstadt (ES): Jugendliche belästigt (Zeugenaufruf)

Im Bus der Linie 815 ist am Montagabend eine Jugendliche von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Gegen 20.50 Uhr stieg die 15-Jährige am S-Bahnhof Bernhausen in das Fahrzeug ein, worauf sich der Mann neben sie setzte. Dieser war zusammen mit zwei Begleitern ebenfalls an der Haltestelle in Bernhausen eingestiegen. Alle drei Personen waren offenbar alkoholisiert. In der Folge belästigte und bedrängte der Unbekannte die Jugendliche. Das Trio verließ den Bus schließlich an der Haltestelle „Am Lindle“ in Bonlanden. Der Täter ist dunkelhäutig, 25 bis 30 Jahre alt, zirka 180 bis 185 cm groß und trägt eine Glatze mit wenigen, kurzen dunklen Haaren. Er sprach gebrochenes Deutsch und war dunkel gekleidet. Zeugen, die die Personen gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/7091-3 beim Polizeirevier Filderstadt zu melden. (mr)

Nürtingen (ES): Kind bei Unfall verletzt

Ein Kind ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Nürtingen verletzt worden. Der 13-Jährige war mit seinem Fahrrad kurz nach 7.30 Uhr auf der Säerstraße abwärts unterwegs, als vor ihm ein 22 Jahre alter Autofahrer wendete. Der Junge kollidierte in der Folge mittig mit dem quer auf der Straße stehenden Audi und verletzte sich. Er kam zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden dürfte mehrere tausend Euro betragen. (mr)

Neuhausen (ES): Brand von Holzstapel

Auf einem Lagerplatz am Sauhag, zwischen Neuhausen und Wolfschlugen, ist am Dienstagnachmittag aus noch unbekannter Ursache ein Holzstapel in Brand geraten. Die Einsatzkräfte, die nach einem entsprechenden Notruf kurz nach 15 Uhr ausgerückt waren, trafen vor Ort auf den glimmenden und rauchenden Stapel, der in der Folge von der Feuerwehr abgelöscht wurde. Zuvor hatten Zeugen bereits mit Löschmaßnahmen begonnen. Zu einem offenen Feuer war es offenbar nicht gekommen. Der Schaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt. Bei den Fahndungsmaßnahmen nach möglichen Verursachern des Brandes wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. (mr)

Tübingen (TÜ): Unfall im Kreuzungsbereich

Am Dienstagmorgen ist es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Wilhelmstraße/Nordring gekommen. Gegen 6.15 Uhr befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Lkw die Köstlinstraße in Richtung Wilhelmstraße und wollte die dortigen Kreuzung bei nicht in Betrieb befindlicher Ampel geradeaus überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten, auf der Wilhelmstraße in Richtung Lustnau fahrenden Ford. Der Ford-Lenker wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Aufgrund auslaufender Betriebsmittel war auch die Feuerwehr zur Unfallstelle ausgerückt. (rn)

Rottenburg (TÜ): Zusammenstoß im Kreisverkehr

Nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen hat der 17 Jahre alte Lenker eines Leichtkraftrads bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag in Wendelsheim erlitten. Der junge Mann fuhr mit seiner Yamaha kurz nach elf Uhr von der K 6938 aus Richtung Rottenburg kommend durch den Kreisverkehr. Dabei kam es zu einer seitlich streifenden Kollision mit dem VW einer 72-Jährigen, die von der Schwarzwaldstraße herkommend in den Kreisverkehr eingefahren war. Der 17-Jährige stürzte in der Folge zu Boden und wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. (rn)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal