Reutlingen (ots) –

Haigerloch (ZAK): Unfall mit mehreren Verletzten

Fünf Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der B 463 in der Nähe von Stetten bei Haigerloch ereignet hat. Ein 30-Jähriger war gegen 14.50 Uhr mit seinem VW Crafter auf der Bundesstraße in Richtung Autobahn unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrspur geriet. Dort streifte der Kleintransporter einen entgegenkommenden Dacia Sandero und kollidierte anschließend frontal mit einem ebenfalls entgegenkommenden Opel Corsa. Der 59-jährige Fahrer des Dacia und seine 55 Jahre alte Beifahrerin wurden nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt. Beide 40 und 45 Jahre alten Insassen des Opel, sowie der 30-jährige Unfallverursacher erlitten nach bisherigen Erkenntnissen schwere Verletzungen. Der 40-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die übrigen Verletzten wurden mittels Rettungswagen in umliegende Kliniken gebracht. Auch die Feuerwehr und die Straßenmeisterei waren zur Unfallstelle ausgerückt. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt und die B 463 voll gesperrt. Die Sperrung dauert zur Stunde noch an. (rn)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal