Reutlingen (ots) – Radfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Ein 34 Jahre alter Radfahrer ist am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Stuttgarter Straße (B 28) ums Leben gekommen. Den derzeitigen verkehrspolizeilichen Ermittlungen zufolge war der Mann gegen 14.45 Uhr auf dem parallel verlaufenden Geh- und Radweg in Richtung Tübingen unterwegs und dürfte dabei nach der Einmündung der Straße Am Heilbrunnen mit seinem Lenker einen Verkehrspfeiler gestreift haben. Anschließend geriet er nach links auf die rechte Fahrspur, wo es zur Kollision mit einem in gleicher Richtung vorbeifahrenden Lkw eines 58-Jährigen kam. Dabei wurde der Radfahrer so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger in die Ermittlungen einbezogen. Die Verkehrspolizei Tübingen bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden. (mr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal