Reutlingen (ots) – Motorrollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat eine Motorrollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Gustav-Schwab-Straße erlitten. Eine 55-Jährige fuhr gegen 21 Uhr mit ihrem Audi von einer Garagenzufahrt auf die Gustav-Schwab-Straße. Dabei übersah sie die von links kommende, 53 Jahre alte Motorrollerfahrerin. Durch die anschließende Kollision stürzte diese zu Boden. Der Rettungsdienst brachte sie nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. (rn)

Metzingen (RT): Unbekannter in Mehrfamilienhaus eingedrungen

Ein Unbekannter ist in der Zeit zwischen Freitag und Dienstag in ein Mehrfamilienhaus in der Urbanstraße eingedrungen. Im Inneren entwendete der Täter aus zwei Wohnungen diversen Schmuck von noch unbekanntem Wert und flüchtete anschließend. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mr)

Neuhausen (ES): Kellerbrand

Im Keller einer Doppelhaushälfte ist am Dienstagnachmittag aus noch unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner war gegen 16.20 Uhr durch den Alarm eines Rauchmelders auf den Brand aufmerksam geworden, worauf die Rettungs- und Einsatzkräfte in den Rohrbachweg ausrückten. Alle Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Obwohl die Feuerwehr rasch Herr der Lage war, ist die Wohnung bis auf Weiteres nicht bewohnbar. Der Polizeiposten Neuhausen hat die Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Schadenshöhe aufgenommen. (mr)

Frickenhausen (ES): Alkoholisiert aufgefahren

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Dienstagabend in der Theodor-Heuss-Straße einen Auffahrunfall verursacht. Der 69-Jährige war kurz vor 20 Uhr mit seinem Mercedes in Richtung Nürtingen unterwegs und fuhr im Bereich der Einmündung zur Raiffeisenstraße heftig auf einen verkehrsbedingt abbremsenden Suzuki auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls um die eigene Achse gedreht und frontal gegen eine Steinmauer geschleudert. Dadurch löste an dem Wagen das Airbag-System aus. Der 23-jährige Fahrer des Suzuki sowie sein Mitfahrer im Alter von 22 Jahren verletzten sich nach derzeitigem Kenntnisstand leicht und wurden zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Da ein Alkoholtest beim Unfallverursacher einen vorläufigen Wert von rund zwei Promille ergeben hatte, musste der 69-Jährige eine Blutentnahme und die Beschlagnahme seines Führerscheins über sich ergehen lassen. Beide Pkw, an denen sich der Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro beläuft, mussten abgeschleppt werden. (mr)

Owen (ES): Brand in Badezimmer

Zu einem Brand im Badezimmer eines Wohnhauses in der Straße Im Grund sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Dienstagnachmittag ausgerückt. Dort hatte den derzeitigen Ermittlungen zufolge gegen 14.30 Uhr ein noch heißer Föhn zunächst ein Schränkchen in Brand gesetzt. Im weiteren Verlauf wurden auch die weiteren Badmöbel durch die Flammen zerstört. Trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften vor Ort war, dürfte sich der Schaden auf schätzungsweise 10.000 Euro belaufen. Verletzt wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand. Das Gebäude ist weiterhin bewohnbar. (mr)

Lenningen (ES): Am Steuer eingeschlafen

Sekundenschlaf könnte die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Dienstagnachmittag auf der Adolf-Scheufelen-Straße (B 465) ereignet hat. Kurz vor 15 Uhr war eine 72-jährige Ford Fiesta-Lenkerin in Richtung Lenningen unterwegs und geriet auf Höhe eines Firmenareals wohl aufgrund von Übermüdung auf die Gegenfahrspur. Dort kollidierte der Fiesta mit dem entgegenkommenden Ford Transit eines 54 Jahre alten Mannes. Beim Aufprall zog sich die Seniorin leichte Verletzungen zu, weshalb sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Den Blechschaden beziffert die Polizei auf insgesamt etwa 10.000 Euro. (mr)

Filderstadt-Plattenhardt (ES): In Werkstatt eingebrochen

In die Werkstatt eines Betriebes in der Goethestraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eingebrochen. Zwischen 23 Uhr und 6.45 Uhr verschaffte sich der Einbrecher über eine Türe gewaltsam Zutritt zu den Räumen.
Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Mössingen (TÜ): Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Sturz schwere Verletzungen zugezogen. Der 65-Jährige befuhr mit einer Kawasaki kurz vor 18 Uhr die Freiherr-vom-Stein-Straße stadtauswärts. Auf Höhe der Einmündung der Talstraße kam er den derzeitigen Ermittlungen zufolge aufgrund von Rollsplit zu Fall. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde der 65-Jährige vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden an der Kawasaki beträgt rund 1.000 Euro. (mr)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal