Reutlingen (ots) –

Köngen (ES): Auto aufgebrochen

Auf das Kassettenradio hatte es ein Unbekannter abgesehen, der in der Zeit von Mittwoch, 13 Uhr, bis Donnerstag, 9.30 Uhr, einen in der Bahnhofstraße geparkten VW Polo aufgebrochen hat. Im genannten Zeitraum schlug er eine Scheibe ein, durchwühlte das Handschuhfach und ließ im Anschluss das Radio mitgehen. Der zurückgelassene Sachschaden von etwa 500 Euro übersteigt den Wert des Kassettenradios um ein Vielfaches. Der Polizeiposten Wendlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Esslingen (ES): Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, den eine 20-Jährige am Donnerstagmittag an der Einmündung Steinbeisstraße / Röntgenstraße verursacht hat. Die Heranwachsende war gegen 12.25 Uhr mit ihrer Mercedes C-Klasse auf der Steinbeisstraße unterwegs. An der Einmündung bog sie, ohne auf die Verkehrszeichen zu achten, nach links in die Röntgenstraße ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem Ford Fiesta einer 22-Jährigen, die von der vorfahrtsberechtigten Röntgenstraße nach links in die Steinbeisstraße abbiegen wollte. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings wurde der Ford so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 3.000 Euro geschätzt. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal