POL-ROW: (ots) –

++ Unfallflucht auf Netto-Parkplatz ++
Zeven. Am Samstagnachmittag kam es zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr auf dem Netto-Parkplatz in Zeven zu einem Verkehrsunfall. Der derzeit noch unbekannte Verursacher touchierte beim Ein- oder Ausparken einen auf dem Kundenparkplatz abgestellten schwarzen BMW. Als der 45-jährige Besitzer des BMW zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er an der Fahrerseite einen Lackschaden fest. Der Verursacher setzte nach dem Zusammenstoß jedoch seine Fahrt fort. Den Schaden an dem BMW schätzt die Polizei Zeven auf etwa 800EUR. Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum Verursacher machen können, melden sich bitte per Telefon unter 04281-93060 bei der Polizei Zeven.

++ E-Roller ohne Versicherung ++
Rotenburg. Die Rotenburger Polizei stellte am Samstagmittag zwei E-Roller ohne Versicherungsschutz fest. Ein 39-jähriger und ein 41-jähriger Mann waren mit ihren E-Rollern im Stadtgebiet von Rotenburg unterwegs, als sie von Beamten der Polizei kontrolliert wurden. Bei den Kontrollen stellte sich heraus, dass für die E-Roller kein Versicherungsschutz bestand. Die Beamten leiteten entsprechende Strafverfahren gegen die Männer ein. Zudem wurden sie daraufhin gewiesen, dass die E-Roller ohne Versicherungsschutz nicht genutzt werden dürfen.

++ Drei Alkoholfahrten in der Nacht zu Sonntag ++
Scheeßel/Rotenburg/Lauenbrück. In der Nacht zu Sonntag hat die Rotenburger Polizei gleich mehrere Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die unter dem Einfluss von Alkohol ihre Pkw geführt haben. Gegen 00:20 Uhr stoppte eine Streifenbesatzung in der Heinrichstraße in Scheeßel die Fahrt eines 26-jährigen Mannes in seinem Audi. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann seinen Pkw mit knapp 1 Promille geführt hat. Um etwa 03:00 Uhr wurde eine 38-jährige Frau mit ihrem Audi in der Soltauer Straße in Rotenburg kontrolliert. Die Beamten bemerkten schnell, dass die Frau alkoholisiert ist. Ein anschließender Test zeigte einen Wert von 1,49 Promille. In den frühen Morgenstunden, gegen 04:40 Uhr, wurde eine Streifenbesatzung auf eine junge Autofahrerin im Fintauweg in Lauenbrück aufmerksam. Die junge Frau hat ihren Pkw mit rund 1,6 Promille geführt. Gegen alle Verkehrsteilnehmer wurden entsprechende Verfahren eingeleitet. Zudem mussten sie eine Blutprobe abgeben.

++ Sachbeschädigung an Pkw – Polizei Bremervörde bittet um Hinweise ++
Bremervörde. Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag im Middelweg in Bremervörde einen roten VW Passat mutwillig beschädigt. Zwischen Freitag 22:00 Uhr und Samstag 14:30 Uhr beschädigten sie mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube des Pkw. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 04761-99450 bei der Polizei Bremervörde.

++ Drogenfund nach Fahrradkontrolle ++
Rotenburg. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei kontrollierte am späten Samstagnachmittag einen 18-jährigen Fahrradfahrer in der Freudenthalstraße, der während der Fahrt sein Smartphone bediente. Nachdem er kurzzeitig anhielt, flüchtete der 18-Jährige fußläufig. Während der Flucht warf der Radfahrer eine Tasche sowie sein Smartphone in ein Gebüsch und entkam unerkannt. In der Tasche konnten die Beamten eine beträchtliche Menge Drogen finden. Anschließende Maßnahmen führten zur Ermittlung des 18-Jährigen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
i.A. Feist, POK
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal