Rotenburg (ots) –

Unfall an Baustellenampel

Zeven – Am Dienstagmittag, den 02.08.2022, kam es gegen 12:40 Uhr auf der Bundesstraße 71 im Stadtbereich Zeven zu einem Unfall mit leichtem Personenschaden.
Ein 87-Jähriger Autofahrer war mit seinem Ford Focus auf der Rotenburger Straße in Richtung Zeven unterwegs. Er übersah einen vor ihm an einer Baustellenampel haltenden 21-Jährigen Zevener in seinem voll besetzten Audi A6 und fuhr auf ihn auf. Alle vier beteiligten Personen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 9.000 Euro.

Sattelzug kollidiert mit Absicherungsfahrzeug

BAB 1 / Heidenau – Am 02.08.2022 gegen 08:00 Uhr übersah der Fahrer eines Sattelzuges ein Absicherungsfahrzeug einer Straßenbaufirma, kollidierte in Höhe der Ausfahrt Heidenau mit diesem und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab.
Der 43-Jährige Fahrer des Sattelzuges kam mutmaßlich aufgrund von Ablenkung nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Absicherungsfahrzeug. Da zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes eine Absperrung aufgebaut werden sollte, befanden sich keine Personen im Absicherungsfahrzeug.
Nach der Kollision verlor der Fahrer des Sattelzuges die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Seitenraum zum Stehen.
Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Der rechte Fahrstreifen musste jedoch für die Bergungsarbeiten bis in die Abendstunden gesperrt werden. Es entstand zwischenzeitlich ein Rückstau von fast 10 Kilometern.
Gegen 20:00 Uhr waren die Maßnahmen beendet und der Fahrstreifen konnte wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Daniel von Wieding
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal