Rotenburg (ots) –

Schwerer Unfall im Gegenverkehr – Drei Menschen verletzt

Selsingen. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 71 zwischen Selsingen und Bevern sind am Dienstagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Ein 55-jähriger Autofahrer war gegen 15 Uhr mit seinem Skoda auf der Bundesstraße in Richtung Selsingen unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender, 40-jähriger Fahrer eines Ford Transit konnte gerade noch auf den Seitenstreifen und den Radweg ausweichen. Das gelang dem nachfolgenden, 74-jährigen Fahrer eines Mercedes nicht. Es kam zu einer seitlichen Kollision. Dabei wurden der Unfallverusacher und dessen 47-jährige Beifahrerin und auch der Fahrer des Mercedes schwer verletzt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf über zehntausend Euro.

Unfallflucht nach Spiegelklatscher – Polizei stoppt flüchtigen Lkw-Fahrer

Zeven. Nach einem Spiegelklatscher im Begegnungsverkehr auf der L 142 hat die Zevener Polizei am Montagvormittag den flüchtigen Unfallverursacher geschnappt. Gegen 11.20 Uhr waren sich zwei Lastwagen in der Straße Hinter der Ahe seitlich zu nah gekommen. Einer der Unfallbeteiligten, ein 25-jähriger Kraftfahrer, blieb an der Unfallstelle zurück. Der andere Fahrer fuhr weiter. Der 59-jährige Mann konnte wenig später im Rahmen einer Fahndung gestoppt werden. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf rund eintausend Euro. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Unfallflucht gegen den 59-Jährigen ein.

Junger Biker stürzt

Rotenburg. Am Dienstagmittag ist ein 16-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades auf dem Zubringer der B 215 auf die B 75 im Anschluss an die Hansestraße verunglückt. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam der junge Biker kurz nach 13 Uhr im Verlauf der Linkskurve mit dem Vorderrad nach rechts auf den Grünstreifen. Er stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen am Knie und am Kopf zu. An seinem Krad entstand ein Sachschaden von rund zweitausend Euro.

Spiegel klatschen zusammen – Lkw-Fahrer flüchtet

Hepstedt. Am frühen Dienstagmorgen ist es auf der Kreisstraße 114 zwischen Hepstedt und Tarmstedt zwischen zwei entgegenkommenden Lastwagen zu einem Spiegelklatscher gekommen. Nachdem sich die jeweiligen linken Außenspiegel gegen 7 Uhr im Begegnungsverkehr berührt hatten, fuhr der 51-jährige Fahrer eines Mercedes weiter. Aufgrund der genauen Beschreibung des anderen, 40-jährigen Unfallbeteiligten, konnte eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei den Flüchtigen in der nächsten Ortschaft bei Arbeiten antreffen. Die Polizei leitete gegen ihn ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Unfallflucht ein.

Zeugin beobachtet Unfallflucht

Wilstedt. Durch die Mitteilung einer aufmerksamen Zeugin hat die Tarmstedter Polizei eine Unfallflucht schnell aufklären können. Die Frau hatte am Montag gegen 11.30 Uhr beobachten können, wie ein 21-jähriger Autofahrer beim Rangieren auf dem Parkplatz eines ehemaligen Restaurants an der Löhbergstraße mit seinem Wagen mit dem Opel eines 72-jährigen kollidiert ist. Dabei entstand ein Sachschaden von knapp zweitausend Euro. Anstatt die Polizei zu rufen, fuhr der junge Mann davon. Über das Kennzeichen, das sich die Zeugin notiert hatte, konnte die Polizei den Unfallverursacher ermitteln. Die Beamten kamen zu dem 21-Jährigen nach Hause und konfrontierten ihn mit dem Verdacht. Er räumt seinen Fehler ein. Trotzdem muss er sich wegen des Verdachts der Unfallflucht verantworten.

Spiegelglas vom Auto gestohlen

Rotenburg. Im Verlauf des Dienstags haben Unbekannte am Rotenburger Bahnhof das Spiegelglas eines Autos gestohlen. Der schwarze Skoda Oktavia war dort zwischen 5.30 Uhr und 18.30 Uhr geparkt. In diesem Zeitraum montierten die Täter das Spiegelglas aus dem rechten Außenspiegel. Die Polizei spricht von einem Schaden von zweihundert Euro. Hinweise bitte unter Telefon 04261/947-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal