Rotenburg (ots) – Polizei schnappt Ladendieb

Zeven. Nach einem Ladendiebstahl in einem Tankstellenshop an der Bahnhofstraße hat eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei am Sonntagabend den flüchtigen Täter schnell fassen können. Der 51-Jährige war gegen 19 Uhr von der Mitarbeiterin dabei beobachtet worden, wie er eine Flasche Wein bei sich verschwinden ließ. Bezahlt hat er dafür aber nicht. Dann verließ der Mann den Shop, verlor dabei aber sein Handy. Die hinzugerufenen Polizisten konnten den Dieb im Rahmen einer Fahndung ergreifen. Der Mann gab die Tat zu. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Ärger in der Tankstelle – Polizei nimmt Mann in Gewahrsam

Bremervörde. Die Bremervörder Polizei hat am Sonntagnachmittag einen betrunkenen Randalierer in Gewahrsam genommen. Der 27-jährige Mann wollte gegen 16 Uhr in einem Tankstellenshop an der Gnarrenburger Straße eine Flasche Bier kaufen. Da er aber kein Bargeld bei sich hatte, lehnte die Mitarbeiterin der Tankstelle den Verkauf ab. Erbost fing der Kunde einen Streit an und weigerte sich das Geschäft zu verlassen. Zwei zu Hilfe gerufene Beamtinnen der Bremervörder Polizei trafen den 27-Jährigen auf dem Tankstellengelände an. Auch sie konnten den Randalierer nicht beruhigen. Er beleidigte die Polizistinnen und gab an, ein Messer mit sich zu führen. Das fand die Polizei später in seiner Kleidung. Ein Atemalkoholtest auf der Polizeiwache zeigte einen Wert von knapp drei Promille an. Zur Ausnüchterung und um weitere Straftaten zu verhindern, musste der 27-Jährige die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam verbringen.

Berauscht auf dem E-Scooter

Zeven. Am Sonntagabend hat eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei in der Labesstraße einen 22-jährigen Fahrer eines E-Scooters aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten erkannten bei dem jungen Mann Anzeichen von Rauschgiftkonsum. Ein Urintest bestätigte diesen Eindruck. Demnach hatte der Mann zuvor Marihuana konsumiert. Er musste eine Blutprobe und auch seinen Elektroroller abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal