Rotenburg (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rotenburg und der Staatsanwaltschaft Stade:

Nach zahlreichen Eigentums- und Raubtaten – Polizei nimmt zwei junge Männer fest

Gyhum/Hesedorf/Zeven. Nach intensiven Ermittlungen ist es Beamten der Rotenburger und Zevener Polizei gelungen, zwei 24 und 26 Jahre alte Männer nach Einbrüchen in Restaurants in Scheeßel und Hesedorf (Gyhum) festzunehmen. Ihnen wird vorgeworfen für zahlreiche Eigentum- und Raubdelikte im Zevener Raum verantwortlich zu sein.

Nachdem die beiden Tatverdächtigen in der Nacht zum Dienstag in drei Scheeßeler Restaurants und Lieferdienste an der Großen Straße und Bahnhofstraße und in Hesedorf in ein Bürogebäude des Campingplatzes an der Straße Zum Waldbad eingebrochen waren, konnten die jungen Männer und eine 25-jährige Komplizin am frühen Morgen im Zevener Stadtgebiet von Spezialkräften festgenommen werden.

Neben zahlreichen Eigentumsdelikten sollen die beiden Zevener und ihre Mittäterin Ende letzten Jahres auch Raubstraftaten in Weertzen und Elsdorf begangen haben. Im November waren zwei 75 und 85 Jahre alte Frauen von zwei jungen Männern in Weertzen überfallen worden. In einem Fall erlangten die Täter Bargeld, Schmuck und eine Bankkarte, mit der später Geld von einem Bankautomaten abgehoben wurde. Im anderen Fall blieb es beim Versuch. Im Dezember hatten zwei Männer den Edeka-Markt an der Lange Straße in Elsdorf überfallen und Bargeld erbeutet.

Die beiden Festgenommenen wurden am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade einem Haftrichter des Amtsgerichts Stade vorgeführt. Er erließ gegen die Männer einen Haftbefehl. Sie wurden im Anschluss in Justizvollzugsanstalten in Niedersachsen untergebracht. Gegen die Komplizin wird ebenfalls ermittelt. Sie blieb auf freiem Fuß.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal