Rotenburg (ots) – Diebstahl und Vandalismus

Zeven – Im Laufe des Wochenendes wurden durch unbekannte Täter in der Zevener Innenstadt zwei Baggerkübel von einer Baustelle an der Ludwig-Elsbett-Straße entwendet. Bei der Tatausführung wurde außerdem der Vorderreifen eines Radladers zerstochen. Hinweise auf die Täter liegen bislang noch nicht vor.

Einbruch in Einfamilienhaus

Rotenburg – Montagnacht drangen kurz nach Mitternacht bislang unbekannte Diebe in ein Einfamilienhaus an der Verdener Straße ein. Sie nutzten die Urlaubsabwesenheit der Eigentümer und hebelten die Terrassentür auf, um in das Haus zu gelangen. Nach erfolgtem Beutezug flohen sie durch die Kellertür mit ihrem bislang noch unbekannten Diebesgut.

Vandalismus an Schulgebäude

Bremervörde – Ein unbekannter Täter hat zwischen Sonntag- und Montagmorgen an der Mensa in der Tetjus-Tügel-Straße großen Sachschaden verursacht. Mutmaßlich mit einem Feuerzeug wurde ein Schriftzug in die Außenfassade gebrannt. Außerdem wird ein Teil einer weiteren Platte der Außenfassade mit stumpfer Gewalt herausgerissen.
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 10.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Nachts im Freibad

Sottrum – Mehrere junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren sind in der Dienstagnacht in das Sottrumer Freibad an der Straße Am Bullenworth eingedrungen. Sie kletterten über den Zaun, um des Nächtens eine Runde schwimmen zu gehen. Die entsprechende Badebekleidung haben sie dabeigehabt. Durch den verursachten Lärm wurde eine Sottrumerin auf die Meute aufmerksam und verständigte die Polizei. Gegen alle Beteiligten wurde ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.
Ob die angetroffenen Personen auch für einen vorangegangenen, nächtlichen Besuch in Frage kommen werden weitere Ermittlungen zeigen.

Unfall auf der B75

Stuckenborstel – Am frühen Montagmorgen kollidiert eine 78-Jährige Autofahrerin aus Sottrum mit ihrem Auto mit einem Straßenbaum. Die Dame war mit ihrem Honda auf der Neuenlander Straße in Richtung B75 unterwegs. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache überfährt sie die B75 und prallt gegen einen gegenübergelegenen Straßenbaum. Die verunfallte Dame wird erst geraume Zeit später bewusstlos durch einen aufmerksamen Bürger in ihrem Auto gefunden. Ob ein medizinischer Vorfall oder eine andere Beeinflussung ursächlich für den Unfall war, werden weitere Ermittlungen zeigen. Wegen des bislang ungeklärten Gesundheitszustandes wurde die Autofahrerin in das Rotenburger Klinikum eingeliefert. Unfallschäden habe sie jedoch nicht davongetragen.
Den Sachschaden bezifferte der Stationsleiter der Polizei Sottrum auf ungefähr 5.000 Euro.

Erneuter Unfall auf der B75

Waffensen – Eine 20-Jährige Rotenburgerin fuhr am Montagnachmittag mit ihrem VW Polo gegen 16:40 Uhr auf der B75 in Richtung Rotenburg, als sich in Höhe der Ortschaft Waffensen plötzlich ihr linkes Vorderrad verabschiedete.
Ein entgegenkommender Verkehrsteilnehmer kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und fährt mit seinem BMW über eins der abgefallenen Teile. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner. Lediglich die PKW mussten abgeschleppt werden. Warum der VW Polo das Rad verlor, ist bislang noch unklar.
Den Schaden schätzt die Polizei auf ca. 7.500 Euro.

PKW überschlägt sich

Hamersen – Auf der Landesstraße 130 in der Ortschaft Hamersen hat sich am Montagabend gegen 17:45 Uhr ein 20-Jähriger Rotenburger mit seinem Auto überschlagen.
Der junge Mann durchfuhr mit seinem Skoda Fabia die Ortschaft Hamersen und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Er durchbrach einen Mast einer Telefonleitung, streifte einen Baum und landete auf dem Dach am Rande einer Tannenbaum Plantage.
Der Fahrzeugführer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien und wurde nur leicht verletzt.
Eine Behandlung im Krankenhaus blieb aus.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 8.000 Euro.

Auto schleudert über Fahrbahn

Heidenau – Ein 35-Jähriger Autofahrer kam am Montagabend gegen 18:30 Uhr wegen eines unaufmerksamen Griffes zur Wasserflasche mit seinem Mercedes-Benz auf der A1 nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Mittelschutzplanke. Anschließend wurde er mit seinem Auto über die gesamte Fahrbahn geschleudert und kam auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Der 35-Jährige aus Hagenow wurde durch den Unfall leicht verletzt.
Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 35.000 Euro.

Roller von LKW überrollt

Unterstedt – Ein 39 Jahre alter Fahrer eines LKW übersah am Montagabend gegen 17:00 Uhr einen jungen Rollerfahrer aus Rotenburg und überfuhr ihn.
Der junge Mann wollte mit seinem Kleinkraftrad auf das Gelände einer Tankstelle an der Hauptstraße einbiegen. Verkehrsbedingt musste er in der Mitte der Fahrbahn halten. Ein von hinten kommender, polnischer LKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und überrollte den 16-Jährigen. Der Rollerfahrer blieb zum Glück unverletzt. Der Roller musste jedoch abgeschleppt werden.
Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Daniel von Wieding
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal