Elsdorf (ots) – Ein unbekannter Mann bedrohte Angestellte des Verbrauchermarktes mit einer Pistole.
Am Freitagabend (18.06.2021) erschien ein Mann kurz vor 20:00 Uhr im Verkaufsraum eines Verbrauchermarktes an der Ohndorfer Straße. Er deutete einer Angestellten gegenüber an, dass er eine Pistole mitführe und forderte diese auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Im weiteren Verlauf erschienen zwei weitere Bedienstete. Auch diese bedrohte er mit der nunmehr gezogenen Schußwaffe. Nachdem er Bargeld aus der Kasse und dem Büro in eine mitgeführte Tasche verstaut hatte, fesselte er die Hände der drei Bediensteten und verließ das Geschäft unerkannt. Seitens der Polizei wurde umgehend eine Fahndung eingeleitet, welche erfolglos verlief. Die Kriminalpolizei erschien vor Ort und nahm die Ermittlungen auf.
Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich bei dem Täter um einen Mann, der circa Mitte 30 Jahre alt war. Er trug einen medizinischen Mund- Nasenschutz, eine kurze Hose und eine dunkelblaue Kappe.
Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten sich an das Kriminalkommissariat 13 unter 02233-520 oder poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de zu wenden.(pw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal