Wesseling-Keldenich (ots) –

Verkehrsunfallermittler gehen derzeit von Alleinunfall aus

Am Donnerstagnachmittag (11. August) hat sich der Fahrer (45) eines Kleinkraftrads in Wesseling-Keldenich bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zugezogen. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo er zur Weiterbehandlung stationär aufgenommen wurde.

Nach ersten Ermittlungen war der 45-Jährige auf seinem Zweirad auf der Eichholzer Straße in Richtung Kronenweg unterwegs. Bedingt durch einen Rückstau in Höhe der Einfahrt eines Discounters soll der Mopedfahrer stark gebremst haben. Dabei habe er nach eigener Aussage die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei gestürzt.

Die Beamten des Verkehrskommissariats haben bereits die Ermittlungen in der Sache aufgenommen. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal