Hürth (ots) –

Polizei sperrte die Bundesstraße 265n für die Zeit der Unfallaufnahme.

Ein Motorradfahrer (29) ist aus bislang ungeklärter Ursache am Mittwochmittag (23. März) um 12.20 Uhr auf der Bundesstraße (B) 265n in Fahrtrichtung Efferen mit seiner 1000er BMW gestürzt und unter den Toyota Aygo eines 51-Jährigen gerutscht, der in gleicher Richtung unterwegs war. Dabei wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um den Schwerverletzten und brachten ihn in eine Klinik. Eintreffende Familienangehörige des Verletzten mussten in einem weiteren Rettungswagen versorgt werden. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.

Polizisten sperrten die B 265n auf Höhe der Winterstraße in Fahrtrichtung Efferen für die Zeit der Unfallaufnahme bis etwa 14.30 Uhr. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (bm/sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal