Brühl (ots) –

Am Mittwochmorgen (9. März) ist ein junger Radfahrer (12) bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Brühl leicht verletzt worden. Rettungskräfte brachten den 12-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen 8 Uhr fuhr der Schüler mit seinem Fahrrad auf der Eichendorffstraße in Richtung des Kreisverkehrs von Pingsdorfer Straße, An der Pehle und Eichendorffstraße. Der 12-Jährige soll nach Angaben von Zeugen in den Kreisverkehr eingefahren sein, als sich zeitgleich ein Autofahrer (61) über die Pingsdorfer Straße aus Richtung Römerstraße kommend, dem Kreisverkehr näherte. Während sich der Junge bereits im Kreisverkehr befunden habe, sei der Dacia-Fahrer ebenfalls in den Kreisverkehr eingefahren. Auto und Fahrrad stießen zusammen, so dass der Junge zu Fall kam und sich leicht verletzte.
Polizeibeamte nahmen den Unfall auf und händigten das Fahrrad an einen Erziehungsberechtigten aus.

Die Ermittlungen zur Sache hat das Verkehrskommissariat aufgenommen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal