Brühl (ots) –

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis sucht zwei Täter. Sie sollen in der Nacht eine Tankstelle in Brühl überfallen und mit der Beute entkommen sein.

Die Polizeileitstelle erhielt am Mittwoch (2. Februar) um kurz vor zwei Uhr einen Notruf. Demnach sollen zwei bewaffnete Täter das Kassenhaus der Tankstelle auf der Pingsdorfer Straße in Brühl betreten haben, worauf der Angestellte (38) über den Notausgang aus dem Gebäude in das Cafe geflüchtet sei. Die beiden Täter sollen die gesamte Kasse und Zigaretten entwendet haben und seien in Richtung Brühler Innenstadt geflüchtet. Beide Täter sollen circa 170 Zentimeter groß und jüngeren Alters sein. Sie waren komplett schwarz gekleidet sowie Maske und Kapuze getragen haben. Einer der Täter soll eine Schusswaffe in der Hand gehalten und „Überfall“ gerufen haben.

Hinweise zu den Tätern nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariates 13 in Hürth unter Telefon 02233 52-0 oder per Email an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de entgegen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal