Brühl (ots) –

Polizisten stellten Führerschein sicher

Am Samstagnachmittag (23. Oktober) haben Polizisten in Brühl einen Autofahrer (41) kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an, die später von einem Arzt entnommen wurde. Zudem Stellten sie den Führerschein des Beschuldigten sicher.

Gegen 14.15 Uhr hielten die Polizisten auf der Römerstraße den Fahrer eines Ford Focus an. Bei der Kontrolle rochen die Beamten deutlich, dass der 41-Jährige Alkohol konsumiert hatte und führten mit ihm einen Atemalkoholtest durch. Nach der Blutprobe und der Sicherstellung des Führerscheins untersagten die Beamten dem Beschuldigten das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen. Er muss sich jetzt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal