Brühl (ots) –

Die Diebe hatten es auf Edelmetalle abgesehen.

In der Nacht zu Dienstag (5. Oktober) haben Metalldiebe in Brühl-Kierberg Klingelschilder und Klingelplatten von Wohnhäusern abmontiert und gestohlen. Die Polizei des Rhein-Erft-Kreises bittet Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern geben können, das Kriminalkommissariat 23 unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per E-Mail an poststelle.rhein-erft.kreis@polizei.nrw.de zu kontaktieren.

Die Bewohnerin eines Hauses an der Schulstraße hörte gegen 5 Uhr morgens verdächtige Geräusche an ihrer Eingangstür. Mittags fiel ihr dann der Diebstahl des Klingeltableaus auf. Ein Senior bemerkte gegen 4 Uhr laute Geräusche vor seinem Haus an der Straße ‚Mühlenbach‘ und stellte später ebenfalls den Diebstahl seiner Klingelplatte fest. Zwischen 0 Uhr und 12 Uhr haben Unbekannte eine Schlosszierblende von einer Garage an der Friedrich-Ebert-Straße abmontiert und das Klingelschild des Hauses beschädigt. An einem anderen Haus der Straße entwendeten Unbekannte die Klingelplatte. An der Straße ‚Am Kirchberg‘ entwendeten Unbekannte zwischen Montag (4. Oktober) 21 Uhr und Dienstag (5. Oktober) 12 Uhr eine Klingelplatte samt Namensschild von einem Wohnhaus. Alle Geschädigten erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei des Rhein-Erft-Kreises rät allen Bürgerinnen und Bürgern, die verdächtige Personen in ihrer Nachbarschaft beobachten, den Notruf ‚110‘ der Polizei zu wählen. Die Polizei ist dann in der Lage nach Verdächtigen zu fahnden und auch andere Menschen zu schützen. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal