Rhein-Erft-Kreis (ots) – Am Dienstagnachmittag (17. August) haben sich bei Verkehrsunfällen in Hürth und Wesseling zwei Personen schwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 16 Uhr wurde eine Fußgängerin (66) bei einem Zusammenstoß mit einem schwarzen Toyota auf der Friedrich-Ebert-Straße in Hermülheim so schwer verletzt, dass Rettungskräfte die 66-Jährige in eine Uniklinik brachten. Laut derzeitigem Sachstand wollte die Fußgängerin die Friedrich-Ebert-Straße überqueren. Als sie über die Straße lief, kam es zur Kollision mit dem Auto einer Seniorin (83). Die 83-Jährige war vor dem Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Krankenhausstraße unterwegs. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Die eintreffenden Polizeibeamten fertigten eine Anzeige.

Gegen 18 Uhr wurde ein Fahrradfahrer (45) auf der Brühler Straße in Berzdorf bei einem Zusammenstoß mit einer Autofahrerin (36) schwer verletzt. Rettungskräfte brachten den 45-Jährigen in ein Krankenhaus. Zuvor war der Mann mit seinem Rennrad rechtsseitig am stockenden Verkehr vorbeigefahren. An der Einmündung zur Theodorstraße stieß er mit der Fahrerin eines Renault Megane zusammen. Die 36-Jährige wollte laut eigenen Angaben in die Theodorstraße abbiegen, als sie auf der Brühler Straße aus Fahrtrichtung Brühl unterwegs war. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit dem Rennradfahrer. Die Polizisten fertigten eine Anzeige. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal