Hürth (ots) – Das Duo hatte Drogen konsumiert und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Im Rahmen einer Streifenfahrt sind Polizisten am frühen Montagmorgen (9. August) gegen 2.45 Uhr in Hürth-Fischenich auf zwei Kleinkraftradfahrer aufmerksam geworden. Ein Zweirad schleppten die Männer dabei mit einem am zweiten Kleinkraftrad befestigten Seil ab. Das abgeschleppte Krad war während der Fahrt nicht beleuchtet. Die beiden Männer (20, 22) waren auf der Bonnstraße in Richtung Meschenich unterwegs, als die Beamten das Duo für eine Verkehrskontrolle anhielt.

Die Polizisten stellten dabei fest, dass die Männer jeweils Betäubungsmittel zu sich genommen hatten und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Zwecks Blutprobenentnahme brachten die Beamten das Duo zur Polizeiwache. Hier ermittelten die Beamten zudem, dass das abgeschleppte Kleinkraftrad entwendet wurde und brachten es später zur rechtmäßigen Besitzerin zurück. Die Polizisten fertigten Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Fahrens unter Drogeneinfluss und des Diebstahls. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal