Rhein-Erft-Kreis (ots) – Ein Zeuge beobachtete zwei Personen, welche Metall in einen Fahrrad-Anhänger luden. Noch am Tatort konnten die Verdächtigen angetroffen werden.

Zeugen sahen am Mittwochnachmittag (21. April) zwei Männer auf einer Baustelle an der Mainstraße, Ecke Hardtstraße, die um 15:00 Uhr Metallgegenstände in einen Fahrrad-Anhänger luden. Bei den Metallteilen handelte es sich um Bauschutt, der von dortigen Hausabrissarbeiten stammt. Die geschädigte Firma, die zugleich auch Hauseigentümer ist, konnte nicht erreicht werden. Polizisten trafen die Männer (39/47) noch während ihrer Tathandlung auf der Baustelle an. Sie waren sich keiner Schuld bewusst. Nach ihrer Personalienfeststellung entließen die Beamten die Männer mit Wohnort in Keldenich. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal