Rhein-Erft-Kreis (ots) – Drei unbekannte Männer haben am Donnerstagnachmittag (25. März) zwei Pakete aus einem Auslieferungsfahrzeug entwendet.
Gegen 14.15 Uhr lieferte eine 32-Jährige Pakete an Empfänger auf der Sudetenstraße aus. Die 32-Jährige soll ihr Fahrzeug verschlossen an der Straße zurückgelassen haben und Pakete an den jeweiligen Häusern verteilt haben. Nach einem kurzen unbeobachteten Moment stellte sie den offenen Lieferwagen und drei flüchtenden Personen fest, die in Richtung des Burgparks davon liefen. Am Fahrzeug angekommen, bemerkte sie zwei fehlende Pakete. Nach Zeugenangaben handelte es sich um drei männliche Tatverdächtige. Zwei der Männer waren etwa 165 Zentimeter und einer war etwa 175 Zentimeter groß. Alle trugen dunkle Kleidung. Auffällig waren die weißen Turnschuhe von einem der Männer. Ein weiterer Zeuge beschrieb einen der drei Männer als einen Anfang 20-Jährigen mit Bart und korpulenter Statur. Er soll eine dunkelgraue Kappe und einen grauen Kapuzenpullover getragen haben.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 23 fragen:
Wer kann Angaben zur Tat oder den oben beschriebenen Personen machen?
Wer hat die Flucht der Männer beobachtet und kann Angaben zum Fluchtweg machen?
Hinweise nimmt die Polizei Rhein-Erft unter der Telefonnummer 02233 52-0 entgegen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal