Rhein-Erft-Kreis (ots) – Eine 31-jährige Fahrzeugführerin ist einem entgegenkommenden Fahrzeug ausgewichen.
Die 31-Jährige fuhr am Dienstag (02. März) mit ihrem Wagen auf der Bundesstraße (B) 265 in Richtung Brühl. 500 Meter vor der Kreuzung von B 265 und Theodor-Heuss-Straße kam der 31-Jährigen mit hoher Geschwindigkeit eine silberne Mercedes Limousine entgegen. Der Fahrer nutzte aus bislang ungeklärter Ursache den Fahrstreifen der 31-Jährigen. Diese wich aufgrund des ihr entgegenkommenden Fahrzeuges auf den Rad- und Gehweg aus. Durch das Ausweichmanöver wurde ihr Wagen an der Stoßstange beschädigt. Der Fahrer des silbernen Mercedes hielt nicht an und setzte seine Fahrt in Richtung Hürth fort.
Die Ermittler des Verkehrskommissariats bitten den Fahrer des silbernen Mercedes und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der 02233 52-0 zu melden. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal