Recklinghausen (ots) – Zum 05. Juli steht ein Personalwechsel beim Bezirksdienst in Recklinghausen an: Jörg Bramsel übernimmt die Leitung. Sein Vorgänger PHK Mike Schanitzki war für viereinhalb Jahre Bezirksdienstleiter in Recklinghausen und verstärkt jetzt die Wache in Recklinghausen. Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen dankt ihm für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. Auch künftig wird der Bezirksdienst durch einen routinierten Hauptkommissar geführt. „Bereits in den vergangenen zwei Jahren hat Jörg Bramsel Erfahrungen als Bezirksdienstleiter in Herten gesammelt. Sein Fachwissen wird er auch in der neuen Aufgabe einbringen können“, sagt die Behördenleiterin.

„Ich möchte an die erfolgreiche Arbeit meines Amtsvorgängers anknüpfen und gemeinsam mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dazu beitragen, dass sich die Recklinghäuser Bürgerinnen und Bürger in ihrer Stadt sicher fühlen und in ihrer Polizei vor Ort immer einen zuverlässigen Ansprechpartner sehen. Durch konstruktiven und vertrauensvollen Austausch möchte ich die Ordnungspartnerschaft mit der Stadt Recklinghausen weiterentwickeln“, sagt Jörg Bramsel. Die Arbeit im Bezirks- und Schwerpunktdienst ist für ihn kein Neuland. Seit 2019 war Jörg Bramsel Bezirksdienst-Leiter in Herten. Die Stadt Recklinghausen kennt er nicht zuletzt durch jahrelange Tätigkeit im Wach- und Wechseldienst sowie in der Motorradstaffel.

Zur Person: Polizeihauptkommissar Jörg Bramsel (50) ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er lebt mit seiner Familie in Waltrop. Eines seiner Hobbys: Motorrad fahren.
Vor seinem Einstieg bei der Polizei im Jahr 1990 hatte der gebürtige Waltroper eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker absolviert. „Da mir das Wohl meiner Mitmenschen schon immer wichtig war und da mein Berufsleben auch einen gewissen Grad an Aufregung und Spannung bereithalten sollte, habe ich mich für den Polizeiberuf entschieden. Diese Erwartungen sind dann auch tatsächlich erfüllt worden“, sagt der Polizeihauptkommissar. Er sieht seine Aufgabe auch darin, Vermittler zu sein. „Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, dass die Bevölkerung und die Polizei einander wertschätzen und respektieren. Die Arbeit im Bezirks- und Schwerpunktdienst ist auch deshalb wichtig, da es hier die Möglichkeit gibt, außerhalb von repressiven Maßnahmen auf Bürgerinnen und Bürgern zuzugehen und den Austausch zu fördern.“ Ebenso schätzt er an seiner Arbeit die Fülle an Aufgaben – von Maßnahmen zur Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bevölkerung über Verkehrssicherheitsarbeit bis hin zur Bekämpfung der Clankriminalität. „Der besondere Reiz im Bezirks- und Schwerpunktdienst liegt aber auch in der Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen, wenn es darum geht, ein von Vertrauen geprägtes Verhältnis zu den Kindern aufzubauen und Eltern, Erzieher und Lehrer bei der Verkehrserziehung ihrer Schützlinge zu unterstützen.“

Beruflicher Werdegang: Jörg Bramsel hat seine Polizeiausbildung ab 1990 in Selm/Bork absolviert und anschließend in einer Hundertschaft Dienst versehen. Von 1994 bis 1997 arbeitete er im Recklinghäuser Polizeipräsidium im Wach- und Wechseldienst. Nach seinem Studium in Dortmund zum Aufstieg in den gehobenen Dienst kehrte er 1999 ins Polizeipräsidium Recklinghausen zurück und versah seinen Dienst in den Wachen Recklinghausen, Waltrop, Castrop-Rauxel und Datteln. Von 2004 bis 2012 trug er Führungsverantwortung als Wachdienstführer auf den Wachen Marl, Dorsten und Datteln. Es folgten sechs Jahre beim Landesamt für Aus- und Fortbildung sowie im Innenministerium NRW im Referat für Aus- und Fortbildung bei der Polizei. 2018 kehrte er ins Vest zurück – als Dienstgruppenleiter auf der Wache Datteln. 2019 übernahm Jörg Bramsel die Leitung des Bezirks- und Schwerpunktdienstes in Herten. Jetzt wartet mit der BSD-Leitung in Recklinghausen die nächste berufliche Herausforderung auf den Polizeihauptkommissar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Lena Nerowski
Telefon: 02361/55-1041
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal