Recklinghausen (ots) – An der Kreuzung Marler Straße/Hülsbergstraße sind am Donnerstagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Fünf Menschen wurden dabei verletzt, darunter auch zwei 2-jährige Kinder. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 33-jährige Autofahrerin aus Haltern am See um kurz vor 16 Uhr von der Marler Straße nach links auf die Hülsbergstraße abbiegen. Dabei stieß sie mit einer 51-jährigen Autofahrerin aus Marl zusammen, die ihr auf der Marler Straße entgegenkam. Das Auto der 51-Jährigen kippte zur Seite. Die Fahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Das Gleiche gilt für die 33-Jährige Autofahrerin und ihre beiden 2-jährigen Kinder, die mit im Auto waren. Auch sie wurden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Der 16-jährige Jugendliche, der mit im Auto der 51-Jährigen saß, kam mit leichten Verletzungen davon. Er konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Unfallstelle musste komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal