Recklinghausen (ots) – Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen begrüßte in dieser Woche die neuen Mitglieder des Polizeibeirates im Kreishaus. Dabei findet üblicherweise die Sitzung im Polizeipräsidium statt. Doch aufgrund von pandemischen Schutzmaßnahmen ist die Sitzung in den Großen Sitzungssaal des Kreishauses verlegt worden. Nach Begrüßung durch die Polizeipräsidentin sowie der Verabschiedung des Herrn Klaus Wintermeyer als ehemaligen Vorsitzenden des Beirats erfolgte die Wahl des neuen Vorsitzes unter der Sitzungsleitung des lebensältesten Beiratsmitglieds Herrn Walter Deckmann. Hierbei waren sich die Mitglieder des Polizeibeirates einig. Einstimmig wurde Herr Georg Gunnemann zum Vorsitzenden gewählt. Auch der Stellvertreter wurde einvernehmlich gewählt, sodass die Funktion zukünftig Herr Franz-Josef Thorwesten einnimmt. Friederike Zurhausen dazu: „Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung als Polizeibeiratsmitglieder bin ich mir sicher, dass mit Herrn Gunnemann und mit Herrn Thorwesten die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Polizeibeirat und dem Polizeipräsidium Recklinghausen fortgeführt wird.“ Die Mitglieder des Polizeibeirates werden für die Dauer der fünfjährigen Legislaturperiode von den Kommunalparlamenten im Wege der Listenwahl nach dem Verhältnissystem gewählt. Der Polizeibeirat ist das Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Polizei. Die Aufgabe des Polizeibeirates ist es dabei, das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Bevölkerung, kommunaler Selbstverwaltung und Polizei zu fördern sowie die Tätigkeit der Polizei zu unterstützen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal