Recklinghausen (ots) –

Am Vormittag (08.06.2022), gegen 10:50 Uhr, kam es auf der L511 zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos. Eine 89-jährige Autofahrerin aus Herten kam nach links von ihrer Fahrspur ab und berührte im Gegenverkehr das Auto einer 57-Jährigen aus Herten. Dieses Fahrzeug geriet durch ein Ausweichmanöver in die Leitplanke und drehte sich anschließend.

Die 89-Jährige kollidierte im weiteren Verlauf mit dem Auto einer 46-jährigen aus Recklinghausen. Auch dieses Fahrzeug befand sind im Gegenverkehr. Bei den Zusammenstößen wurden insgesamt fünf Menschen (alle Fahrerinnen und Gladbecker 24 J. und Recklinghäuser 2 J.) leicht verletzt. Drei Fahrzeuginsassen mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal