Recklinghausen (ots) – Auf der Straße Pestalozzidorf hat es am Montag, zwischen 17 und 19.50 Uhr, eine Unfallflucht gegeben. Dabei wurde eine silbere Mercedes E-Klasse angefahren und beschädigt. Der Verursacher hat einen Schaden von rund 2.000 Euro hinterlassen.

Nach einer Unfallflucht mit rund 10.000 Euro Schaden auf der Hildegardstraße sucht die Polizei nach einem Mitsubishi Colt (Baujahr 2004 bis 2012) bzw. dessen Fahrer oder Fahrerin. Das gesucht Auto müsste an der Beifahrerseite stärker beschädigt sein – Teile des Spiegels und des Rücklichts konnten vor Ort aufgefunden werden. Außerdem gibt es an dem Auto vermutlich gelbe Lackspuren. Die Unfallflucht ereignete sich bereits am 15. August, gegen 22 Uhr abends. Ein VW Crafter wurde dabei massiv beschädigt. Bisherige Ermittlungen zum Verursacher verliefen negativ.

Hinweise zu den Unfallfluchten nimmt das zuständige Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal