Recklinghausen (ots) –

Auf der Freiheitstraße ist am Donnerstagabend ein Autofahrer verunglückt. Ein 31-Jähriger und ein 26-Jähriger, beide aus Datteln, wurden bei dem Unfall verletzt. Unklar ist, wer hinter dem Steuer des Autos saß. Es besteht der Verdacht, dass beide Alkohol getrunken hatten. Ihnen wurden deshalb Blutproben entnommen. Klar ist bislang: Das Auto kam gegen gegen kurz nach 20 Uhr – in einer leichten Linkskurve – nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zeugen hatten den Unfall gehört, aber nicht gesehen. Sie fanden einen Mann, der neben dem Auto lag. Der andere zog einen Hund aus dem Auto, ging kurz weg, kam dann aber wieder. Der 31-Jährige musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, der 26-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Auch er wurde in ein Krankenhaus gefahren. Beide Männer haben keinen Führerschein. Unklar ist bislang auch, ob der 31-Jährige aus dem Auto geschleudert wurde oder selbst aus dem Auto ausgestigen ist. All das müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal