Recklinghausen (ots) – Heute (12.07.2021) gegen 13:00 Uhr, geriet ein 81-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel, aus noch nicht abschließend geklärter Ursache, auf der Bahnhofstraße nach links in den Gegenverkehr. Der Mann war mit seiner 82-jährigen Beifahrerin in Richtung Norden unterwegs.
Er kolldierte mit dem Auto einer 36-jährigen Autofahrerin aus Castrop-Rauxel. Ihr Auto drehte sich durch den Aufprall und kam stark beschädigt zum Stehen. Das Auto des 81-Jährigen rollte weiter und kollidierte ein zweites Mal mit dem Auto eines 30-jährigen Dortmunders. Der 30-Jährige fuhr hinter der 36-Jährigen.

Der 81-Jährige und die 82-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die 36-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Die Fahrzeuge der beiden Castroper waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Bahnhofstraße war während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt.

Bei dem Unfall entstand 31.500 Euro Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal