Recklinghausen (ots) – In der Nacht zu Montag nahmen vermutlich vier Männer mehrere hundert Kilogramm Metall von einem Zechengelände an der Knappenstraße mit. Das Metall wollten sie in einem Transporter abtransportieren.
Eine Zeuge meldete seine Beobachtungen der Polizei. Die Beamten konnten vor Ort drei Männer vorläufig festnehmen, als sie das Gelände mit dem Transporter verlassen wollten. Ein vierter Tatverdächtiger war bereits zuvor zu Fuß geflüchtet.

Gegen einen der Tatverdächtigen lagen bereits zwei Haftbefehle vor. Die Ermittlungen zu dem vierten Mann dauern an.

Fahrzeug und Beute wurden durch die Polizei sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal