Wermelskirchen (ots) – Am Sonntag (28.02.) verursachte eine noch unbekannte Person gegen 22:30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Ortschaft Bremen und flüchtete danach von der Unfallstelle.

Der Fahrer war mit einem roten Citroen Xsara auf der L 101 aus Altenberg in Fahrtrichtung Dabringhausen unterwegs, als das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam, gegen eine Hecke prallte, sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der oder die Insassen entfernten sich anschließend vom Unfallort.

Die Beamten stellten Alkohol- und Cannabis-Geruch im Fahrzeuginneren fest und damit nicht genug: Das Auto war nicht zugelassen und die angebrachten Siegburger Kennzeichen als gestohlen gemeldet. Im Fahrzeuginneren fanden die Beamten unter anderem ein Messer, mehrere Prepaid-Karten sowie ein weiteres gestohlenes Autokennzeichen.

Eine sofort veranlasste Fahndung mit mehreren Streifenwagen sowie einem Polizeihubschrauber verlief negativ. Die Polizei RheinBerg sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang und dem oder der Fahrerin machen können.

Hinweise bitte an die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0. (mw)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal