Wermelskirchen (ots) –

Am Donnerstag (21.04.) musste ein 67-Jähriger Wermelskirchener nach einem Verkehrsunfall mit seinem Fahrrad schwer verletzt mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 67-Jährige befuhr gegen 16:45 Uhr mit seinem Mountainbike einen Waldweg zwischen den Ortschaften Lüdorf und Maria in der Aue. In Höhe einer dortigen Senke kam der Senior ohne Fremdeinwirkung nach links vom Gehweg ab und fuhr den angrenzenden Abgang herunter.

Im Verlauf der Abfahrt prallte er mit seinem Hüftbereich gegen einen umgestürzten Baum und stürzte zu Boden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Kurz darauf wurde der 67-Jährige mit dem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal