Wermelskirchen (ots) – Am Samstagabend (02.01.) haben bislang Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus in der Oberen Waldstraße eine Wohnungstür eingetreten. An einer zweiten Wohnungstür scheiterten sie. Gegen 20 Uhr verließ der Bewohner seine Wohnung im Dachgeschoss und kehrte gegen 23:15 Uhr zurück. Die verschlossene Eingangstür aus Holz wurde vermutlich durch Tritte beschädigt und dadurch gewaltsam geöffnet. In der Wohnung wurden Schränke und Schubladen durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, war bei Anzeigenaufnahme noch nicht bekannt. An der Wohnungstür der Nachbarwohnung hatten die Täter das gleiche versucht, waren aber offenbar gescheitert. Zum Tatort wurde der Erkennungsdienst gerufen, um mögliche Spuren zu sichern. Wer Hinweise zu dieser Tat geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 02202 205-0 an die Polizei. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal