Rösrath (ots) –

In der Nacht auf Freitag(12.11.) kam es gegen 0:40 Uhr zu einem bewaffneten Raubüberfall in einer Spielhalle auf der Hauptstraße. Der flüchtige Täter erbeutete eine Summe im mittleren dreistelligen Bereich.

Ein Angestellter der Spielhalle wurde zur Tatzeit während der Müllentsorgung im Außenbereich von dem unbekannten Täter unter Vorhalt einer Waffe überrascht und so zur Herausgabe der Tageseinnahmen gezwungen.

Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter flüchten.

Der Gesuchte soll circa 160cm groß und circa 25-30 Jahre alt gewesen sein. Er sprach deutsch mit südländischem Akzent. Der Täter hatte eine medizinische Maske und eine Mütze auf und trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jogginghose, eine helle Jacke. Er führte außerdem einen Beutel mit sich.

Hinweise nimmt die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen. (mw)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal