Rheinisch-Bergischer Kreis (ots) –

Am Sonntag (24.04.) führte die Polizei in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr kreisweite Motorradkontrollen bei frühlingshaftem, leicht bedecktem Wetter durch.

Insgesamt wurden 110 Ordnungswidrigkeitenanzeigen (davon 38 Motorräder) gefertigt und 237 Verwarngelder (davon 31 Motorräder) verhängt. Aufgrund technischer Veränderungen wurde ein Motorrad durch die Polizei sichergestellt. Zwei Motorradfahrer begingen Überholverstöße. Vier Fahrer haben aufgrund begangener Verstöße sogar ein Fahrverbot zu erwarten.

Darüber hinaus wurde ein E-Roller aufgrund eines fehlenden Versicherungsschutzes sichergestellt.

Tagesschnellste waren ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Mönchengladbach mit 89 km/h in Wermelskirchen-Kreckersweg bei erlaubten 50 km/h innerorts und ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Kürten mit 131 Km/h bei erlaubten 70 km/h außerorts auf der B 506 in Kürten-Weiden. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal