Bergisch Gladbach (ots) –

Bereits am Montag (06.09.) gegen 10:45 Uhr ereignete sich ein weiterer Fall eines Trickbetruges in der Lutonstraße in Bergisch Gladbach / Gronau.

Die 86-jährige Seniorin gewährte zwei unbekannten Tätern Zutritt zu Ihrer Wohnung, die sich fälschlicherweise als Mitarbeiter von den Wasserwerken ausgaben. Unbemerkt konnte es einem der beiden Männer gelingen, diversen Schmuck zu stehlen.

Die 86-jährige konnte eine der beiden Männer wie folgt beschreiben:

Circa 35-45 Jahre alt, 1,70m – 1,80m groß, kräftige Statur, süd-osteuropäisches Aussehen, leichter Akzent, dunkel braune Haare, blau-braune Arbeitshose.

Die Polizei warnt ausdrücklich von Trickbetrügern, die sich durch das Vortäuschen einer Notlage, einer amtlichen Eigenschaft oder einer persönlichen Beziehung Zutritt zu den Häusern und Wohnungen verschaffen wollen. Gerade Senioren sind von einer solchen Betrugsmasche besonders häufig betroffen. Ausführliche Informationen hierzu findet man unter https://polizei.nrw/senioren. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal