Bergisch Gladbach (ots) –

Am Freitag (01.10.) gegen 07:25 Uhr wurde ein 10-Jähriger aus Heidkamp von zwei Jugendlichen am Bensberger Busbahnhof in Bergisch Gladbach bedroht und ausgeraubt.

Der 10-jährige Schüler war gerade mit dem Linienbus am Busbahnhof angekommen und wollte fußläufig die nahegelegene Schule erreichen. Auf dem Bahnhofvorplatz in Richtung Gartenstraße wurde er von zwei circa 14-15 Jahre alten Jugendlichen angesprochen und aufgefordert, ihnen seine Geldbörse zu geben.

Daraufhin zerrten die beiden unbekannten Täter an dem Jungen, durchsuchten ihn und entnahmen schließlich das Kleingeld in Höhe von 13 Euro aus seinem Portemonnaie.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:
Person 1: circa 14-15 Jahre alt, männlich, schlank, kurze braune Haare, blaue Augen, grüner Pullover, grüne Hose, schwarze Nike-Sportschuhe, akzentfreies Deutsch.

Person 2: circa 14-15 Jahre alt, männlich, schlank, braune Haare, grüne Augen, schwarzer Pullover, blaues T-Shirt, blaue Jeans, akzentfreies Deutsch.

Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen Raubes aufgenommen.

Wer Hinweise zu dieser Tat geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 02202 205-0 an die Polizei RheinBerg.(ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal